Brief an Karols Mutter

Story & Audiobook

Kurzgeschichten schreiben ist das Hobby, das ich immer behaupte zu haben, aber eigentlich viel zu selten ausübe, um es als Hobby bezeichnen zu können. Dieser Logik zur Folge wären dann aber Socken sortieren und Nörgeln meine Hobbys – kein wirklicher Gesprächsopener auf Partys, also bleibt es dabei: Mein Hobby ist das Verfassen von Kurzgeschichten. Normalerweise liegen diese angestaubt in einer Schublade herum oder müllen meinen Desktop zu, nur selten wird eine davon flügge und schafft es hinaus in die weite Welt. Die Story „Brief an Karols Mutter“ hat es jedoch geschafft und Papa kann stolz auf sie sein: Sieger beim Buchjournal-Schreibwettbewerb 2013, Finalist beim FM4 Wortlaut Wettbewerb 2013, Veröffentlichung in Zeitschriften und in Buchform und um dem Ganzen noch eines draufzusetzen: vertont und als Hörbuch aufgenommen. Wenn das kein Grund ist, mehr zu schreiben. Aber zuerst noch ein paar Socken sortieren.

 

Die Story als Hörbuch

 
 

Die Story in Schrift

 

Die Story in Buchform

 
 Für den österreichischen Wettbewerb wurde die Geschichte angepasst und hieß "Plastikkugeln".

Für den österreichischen Wettbewerb wurde die Geschichte angepasst und hieß "Plastikkugeln".